Erfolg! Es ist ein echter Meilenstein für Viride: Am 30. Januar 2023 startete die Viride GmbH die öffentlichen Kommunikation unseres Crowdfunding-Angebots! Für uns als Gründer ist das ein wichtiger Schritt, weil es ist eine neue Säule unserer Unternehmensfinanzierung ist.

Denn alles musste sauber vorbereitet werden, um die notwendigen Anforderungen zu erfüllen. Die Technik läuft dabei auf dem modernen Portal von Portagon und ist für unsere Investoren quasi unsichtbar. Ein Treuhänder wurde bestellt und unsere spezialisierte Rechtskanzlei klärte alle übrigen Fragen. Denn Crowdfunding von Startups gibt es noch nicht lange: erst 2021 wurde das Schwarmfinanzierungsgesetz, wie die rechtliche Grundlage offiziell heißt, zuletzt angepasst. Und so ist dieses Finanzierungsinstrument auch für innovative Unternehmen wie unseres zugängig.

Wie gesagt: Nun ist es geschafft und die Viride GmbH darf im umgesetzten Umfang und im Rahmen der gesetzlichen Limits Projekte definieren, die durch unseren Schwarm – das heißt durch euch, die Förderer der ausgeschriebenen Viride-Projekte – finanziert werden können. Die Projekte nennen sich Emissionen und definieren jeweils einen eigenen Bestandteil unserer Algenzucht und unterscheiden sich maßgeblich voneinander.  

Wir Gründer sind extrem glücklich, dass unser Startup Viride nun Crowdfunding anbieten kann. Denn um das Algenbusiness auf- und auszubauen braucht es nicht nur Kunden für unsere Algen, sondern auch engagierte Crowd-Investoren, die schon im Vorhinein an das Unternehmen glauben und bereit sind, die finanzielle Last gemeinsam mit uns zu schultern! Für Innovation, Klima und Gesundheit. 

David & Stefan

Co-Founder, Viride GmbH

Die erste Emission umfasst ein Volumen von 95.000 Euro und wird die Energieversorgung unserer Anlage sicherstellen. Mit 61 kW Peak wird die PV-Anlage diverse Verbraucher versorgen, darunter Maschinen zur Kultivierung unserer Algen, diverse Wasserpumpen und Zentrifugen zur Trocknung der Algen. Der Zinssatz beträgt dabei regulär 8% p.a. bei einer Laufzeit von ca. 3 Jahren. Schon ab 100 € können sich Anleger beteiligen und von den attraktiven Zinssätzen profitieren. Wir sind stolz, dass unsere Fundingschwelle von 10.000 Euro bereits nach wenigen Tagen überschritten wurde. Das zeigt, dass im Umfeld von Viride viele Personen die Vision von Viride unterstützen und sich finanziell beteiligen möchten.

Schnell sein lohnt sich. Alle frühen Crowd-Investoren erhalten einen Early-Bird-Bonus und damit sogar 9% p.a. auf ihre Investition. Das Angebot gilt bis zum 28. Februar 2023.   

Zu unseren Emissionen geht es unter dem Link: https://invest.viride.net . Hier finden sich immer unsere aktuellsten Angebote.  

 

Was kommt danach? Wir bei Viride haben große Pläne. Wir sind davon überzeugt, dass Algen eine wichtige Rolle in der zukünftigen Ernährung, Kosmetik und vielleicht sogar in der Energieversorgung spielen können. Dafür sind weitere Anlagen nötig. Die kommenden Investitionen werden daher unterschiedlichste Anlagen und Becken der Algenzucht, die Verarbeitung von Algen und auch allgemein den Ausbau des bestehenden Betriebs umfassen. Schauen Sie also regelmäßig vorbei, denn neue spannende Emissionen stehen immer wieder an. 

Übrigens: Informationen zur Mittelverwendung einer Emission finden sich in den Unterlagen, die Sie bereits vor Abschluss der Emission ganz einfach unter https://invest.viride.net einsehen können. Auch nach Ihrer Beteiligung bleiben Sie auf dem Laufenden. Wir informieren unsere Investoren kontinuierlich über die Entwicklung der jeweiligen Projekte. Man ist also immer nah dran und quasi live dabei.   

Etappenziel erreicht!

Der Screenshot wurde aufgenommen, als wir nach nur wenigen Tagen die Fundingschwelle überschritten haben. Ein großer Erfolg!